Die wunderbare Wirkung von Waldbaden

von | Okt 11, 2023 | Epilepsie Hilfsmittel | 2 Kommentare

Die wunderbare Wirkung von Waldbaden

von | Okt 11, 2023 | Epilepsie Hilfsmittel | 2 Kommentare

Entdecke die positiven Auswirkungen auf die Gesundheit deines Gehirns.

Ich selbst tauche in den Wald ein, so oft es geht. Ich liebe die Natur und bin hinterher immer viel entspannter und fühle mich klarer im Kopf. Also, eine absolute Empfehlung von meiner Seite.

Probiere die Wirkung von Waldbaden aus und entdecke die heilenden Kräfte der Natur.

In diesem Blogartikel, der im Rahmen der Blogparade „Herbstblues ade: Meine Tipps für den Herbst von meiner Blogger-Kollegin Barbara entstanden ist, spreche ich über die Wirkung von Waldbaden und erkläre dir, was Waldbaden ist, welche Vorteile es für deine Gesundheit mitbringt und wie es gerade im Herbst den typischen Herbstblues wunderbar vertreiben kann.

Inhaltsverzeichnis

Was ist Waldbaden?

Das Waldbaden, auch bekannt als Shinrin Yoku, ist eine japanische Praxis, bei der man Zeit im Wald verbringt und die Umgebung mit allen Sinnen wahrnimmt.

Durch die bewusste und achtsame Begegnung mit der Natur kann das Waldbaden zu einer wohltuenden Erfahrung für Körper und Geist werden. Waldbaden ist ein wunderbares Mittel zur Entspannung und Stressreduktion.

Welche Vorteile hast du durchs Waldbaden?

  • Die Natur bietet eine beruhigende Umgebung, die dir hilft, Stress abzubauen und dich zu entspannen.
  • Waldbaden kann außerdem dazu beitragen, deine Stimmung zu verbessern und Symptome von Angst und Depression zu reduzieren. Vor allem die vielen bunten Farben in der Herbstzeit sind ein Augenschmaus.
  • Auch die Waldluft ist sehr gut für deine Gesundheit. In der Luft des Waldes befinden sich sogenannte Terpene, die die Pflanzen ausstoßen. Diese Terpene können dazu beitragen, deine Immunfunktion zu verbessern, Entzündungen sowie das Stresshormon Cortisol zu reduzieren.
  • Eine weitere Wirkung von Waldbaden ist, dass sich eine verbesserte Konzentration einstellt. Waldbaden kann somit dazu beitragen, deine Konzentration und kognitive Leistungsfähigkeit zu verbessern.
Waldbaden Wirkung Epilepsie

Welche Nachteile kann Waldbaden haben?

  • Man kann Waldbaden nicht jederzeit ausführen. Die Wetterbedingungen müssen stimmen. Bei starkem Wind oder Regen solltest du darauf verzichten. Leichter Nieselregen sollte dich aber nicht von dieser tollen Erfahrung abhalten. Im Wald unter den Baumkronen bist du auch etwas geschützt.
  • Zudem solltest du dir vorher bewusst sein, dass es zu allergischen Reaktionen kommen könnte. Solltest du allergisch auf Pollen, Gräser oder Bäume reagieren, kann das eine negative Wirkung haben und das Waldbaden für dich etwas schwierig werden.
  • Auch deine Epilepsie muss mitspielen. Wäge deine persönliche Anfallssituation genau ab. Gehe nur los, wenn du dich dazu fit und in der Lage fühlst. Nehme vielleicht eine Begleitperson mit. Zusammen kann es gleich noch mehr Vergnügen machen.
Newsletter Banner

Wie praktizierst du das Waldbaden?

Nun möchte ich dir einige Tipps zur Ausführung geben:

1. Finde einen Wald oder Park: Suche dir einen Wald oder Park in deiner Nähe, der dir gut gefällt und an dem du dich wohlfühlst.

2. Schalte dein Smartphone aus: Verzichte auf elektronische Geräte und lasse dich auf die Natur ein. Nimm stattdessen nur das Nötigste mit, wie z.B. Wasser und ein paar gesunde Snacks für zwischendurch.

3. Nimm dir Zeit: Plane mindestens 1 Stunde für das Waldbaden ein, um die Natur wirklich genießen zu können.

4. Wandere bewusst: Nimm dir Zeit, um langsam und bewusst zu gehen. Konzentriere dich auf deine Atmung, nimm die Geräusche der Natur wahr und spüre den Boden unter deinen Füßen.

5. Setze dich hin: Finde einen schönen Ort, um dich hinzusetzen, und nehme dir Zeit, um deine Gedanken zu sammeln und die Umgebung zu genießen.

6. Verwende deine Sinne: Konzentriere dich auf deine Sinne und nimm die Umgebung bewusst wahr. Höre den Vögeln zu, rieche die Blumen und Bäume und fühle die Sonne oder den Wind auf deiner Haut.

7. Umarme einen Baum: Umarmst du einen Baum, wirst du geerdet und somit mit der Energie der Erde verbunden. Möchtest du mehr über die Heilkraft der Erdung erfahren, dann lies gerne meinen Blogartikel über das interessante Thema.

Waldbaden Wirkung

8. Atme tief ein: Nimm dir Zeit, um tief einzuatmen und die frische Waldluft zu genießen. Konzentriere dich auf deine Atmung und lass alle Gedanken und Sorgen los.

9. Genieße das Waldbaden: Lass das Waldbaden zu einer wohltuenden Erfahrung für Körper und Geist werden. Konzentriere dich auf das Hier und Jetzt und lass alle anderen Gedanken los.

Benötigst du eine bestimmte Ausrüstung fürs Waldbaden?

Nein, du benötigst nur dich selbst und genügend Zeit, um das Waldbaden zu praktizieren.

Ziehe dir bequeme Kleidung und Wanderschuhe an, nimm eine Flasche Wasser und vielleicht ein paar Snacks mit und wandere los.

Fazit

Das Waldbaden kann eine wunderbare Möglichkeit sein, um Stress abzubauen, die Stimmung zu verbessern und in die Entspannung zu kommen.

Gerade in der Herbstzeit ist Waldbaden meine liebste Beschäftigung, um dem eintretenden Herbstblues zu entkommen. Waldbaden kann man aber generell ganzjährig betreiben. Jede Jahreszeit hat seine ganz eigenen Vorzüge.

Wenn du Waldbaden praktizieren möchtest, solltest du dir Zeit nehmen, um bewusst zu gehen, zu sitzen und alle Sinne zu nutzen. Verwende deine Atmung und lass alle Gedanken los, um die wohltuende Wirkung des Waldes auf Körper und Geist zu spüren.

Solltest du für die Wanderung im Freien auf der Suche nach einem passenden und stylischen Epilepsie-Helm sein, dann wirf gerne einen Blick auf meinen Blogbeitrag über Epilepsie-Helme.

Gib mir gerne in den Kommentaren eine Rückmeldung, welche Wirkung du beim Waldbaden verspürst oder welche Dinge du unternimmst, um dem Herbstblues zu entkommen.

Liebe Grüße

Sarah

Neueste Beiträge:

2 Antworten zu „Die wunderbare Wirkung von Waldbaden“

  1. Liebe Sarah,

    ich bin ein großer Freund des Waldbadens, denn ich bekomme den Kopf frei und kann mich entspannen. Waldbaden verknüpfe ich gerne mit einer Geh- Meditation oder Atem- Meditation. Zuweilen sortieren sich meine Gedanken neu und ich komme mit wundervollen Erkenntnissen zurück in die „Welt“.
    Danke für deinen tollen Beitrag.
    Liebe Grüße

    ANna

    1. Liebe ANna,

      wirklich toll beschrieben mit dem anschließend „zurück in die Welt kommen“.
      Ich kann auch immer wunderbar währenddessen abschalten.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert