Zitronenwasser als effektiver Helfer bei deiner Epilepsie

von | Mai 31, 2023 | Epilepsie Hilfsmittel, Epilepsie und Ernährung | 0 Kommentare

Zitronenwasser als effektiver Helfer bei deiner Epilepsie

von | Mai 31, 2023 | Epilepsie Hilfsmittel, Epilepsie und Ernährung | 0 Kommentare

Wie Zitronenwasser dein Gehirn boostert.

In diesem Artikel erfährst du, warum ein tägliches Glas warmes Zitronenwasser so gesund ist und warum es aus deiner zukünftigen Morgenroutine nicht mehr wegzudenken sein wird.

Mir hat meine Heilpraktikerin vor einigen Jahren das erste Mal den Tipp gegeben, mit einem Glas frisch gepressten Zitronensaft in den Tag zu starten.

Seitdem gehört es zu meiner Morgenroutine und ich möchte es nicht mehr missen. Gerne mache ich das mit dem Zitronenwasser auch kurmäßig für einige Wochen mit anschließender Pause. Auch abhängig davon, ob ich gerade gute Zitronen bekomme.

Inhaltsverzeichnis

Dein morgendlicher Energiekick

Das warme Zitronenwasser wirkt anregend auf deinen Körper und sorgt so für einen Energiekick am Morgen. Nach dem Drink fühlst du dich wach und kannst optimal in den Tag starten. Zitronen kurbeln zudem deine Konzentration an und sorgen für besseres Fokussieren.

Dein Stresskiller

Die hohen Kalium- und Magnesiumwerte wirken sich positiv auf dein Gehirn und den ganzen Körper aus, da sie ein wunderbarer Stresskiller sind. Das enthaltene Kalium stärkt dein Nervensystem, stimuliert dein Gehirn und reguliert deinen Blutdruck.

Kalium ist ein sehr wichtiger Nährstoff. Ein Kaliummangel kann deine Gehirnleistung stark beeinträchtigen.

Die Power für dein Immunsystem

Das morgendliche Glas Zitronenwasser bringt deinen Kreislauf in Schwung und regt den Stoffwechsel an. Zudem wirkt es basisch auf den Körper und stärkt dein Immunsystem durch das enthaltene Vitamin C.

Zitronenwasser als Booster

Die Stärkung deiner Leber

Für ein gesundes Gehirn benötigst du auch eine gut funktionierende Entgiftung.

Da die Einnahme von Antiepileptika auch immer eine gewisse Belastung für den Körper, speziell für die Entgiftungsorgane wie Leber, darstellt, ist es wichtig, die Entgiftung zu unterstützen.

Das Zitronenwasser regt die Gallebildung an, was gut für deine Leber und Verdauung ist. Es stärkt deine Leber als wichtiges Entgiftungsorgan und regt diese auch an, Giftstoffe freizusetzen.

Hast du gerade einmal keine Zitronen im Haus, kannst du deine Leber wunderbar mit dem Leberkomplex „Blütenrein“ von naturtreu* unterstützen. Es enthält unter anderem Mariendistel und Löwenzahn, um deine Leber zu stärken und bei der Entgiftung zu unterstützen.

Die Erhöhung deines pH-Wertes

Zitronenwasser hat eine alkalische Wirkung im Körper und kann daher helfen, den pH-Wert deines Körpers zu erhöhen.

Eine alkalische Ernährung, die den pH-Wert des Körpers erhöht, kann dazu beitragen, epileptische Anfälle zu reduzieren.

Die Reduzierung deiner Entzündungen

Zitronenwasser kann auch dazu beitragen, Entzündungen in deinem Körper zu reduzieren.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass Entzündungen im Gehirn an der Entstehung von Anfällen beteiligt sind.

Daher kann die Reduzierung von Entzündungen im Körper dazu beitragen, die Häufigkeit und Schwere der Anfälle zu reduzieren.

Nervennahrung Banner

So bereitest du Zitronenwasser zu

Kommen wir zur Zubereitung des Zitronenwassers.

Du kannst es sehr gut morgens direkt nach dem Aufstehen nüchtern noch auf leeren Magen trinken.

Warte im Anschluss eine Viertelstunde, bevor du frühstückst.

Verwende am besten Bio-Zitronen.

Presse eine halbe bis eine Zitrone in ein Glas aus und fülle es mit lauwarmem Wasser auf.

Das Wasser sollte nicht zu heiß sein, da sonst wichtige Vitamine verloren gehen können.

Sehr empfehlen kann ich folgende Zitronenpresse*. Sie ist aus hochwertigem Edelstahl und spülmaschinengeeignet.

Ein kleiner Hinweis:

Die enthaltene Zitronensäure kann den Zahnschmelz etwas angreifen.

Deshalb trinke das Zitronenwasser nicht unverdünnt.

Solltest du zu empfindlichen Zähnen neigen, dann ist die Verwendung eines Strohhalmes perfekt.

Gut geeignet sind Glasstrohhalme, die immer wieder verwendet werden können.

Ich empfehle folgende Glasstrohhalme*. Diese sind sehr robust, aus hochwertigem Glas und mit den beigelegten Bürsten leicht zu reinigen.

Spüle im Anschluss deinen Mund mit Wasser aus und warte etwas, ehe du die Zähne putzt.

Fazit

Kann das Zitronenwasser dir also bei deiner Epilepsie helfen?

Meiner Meinung nach ja.

Das tägliche Glas Zitronenwasser ist der perfekte Start in den Tag.

Die Zubereitung des Zitronenwassers ist schnell gemacht.

Durch die gesunden Inhaltsstoffe ist es somit der perfekte Booster für dein Gehirn und den ganzen Körper.

Es kann leicht mit in deine persönliche Morgenroutine eingebaut werden.

Eine weitere tolle Möglichkeit, die eigene Gesundheit ganzheitlich zu unterstützen, ist das Tragen einer Blaulichtfilterbrille. Hier findest du mehr Informationen zu diesem interessanten Thema.

Schreibe mir gerne in die Kommentare, was du davon hältst und berichte über deine persönliche Morgenroutine.

Liebe Grüße

Sarah

Neueste Beiträge:

0 Antworten zu „Zitronenwasser als effektiver Helfer bei deiner Epilepsie“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

*Affiliate-Link: Wenn du über diesen Link etwas kaufst, bekomme ich eine kleine Provision, um diesen Blog zu finanzieren. Für dich entstehen dadurch natürlich keine Mehrkosten. Auch beeinflusst es in keinster Weise meine Empfehlungen für bestimmte Anbieter oder Produkte. Ich empfehle nur Dinge, die ich selbst getestet und für gut befunden habe.